Parks.it Homepage
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Services

Le Creste - Wald der Cese
Le Creste - Wald der Cese

Wissenschaftliche Nutzung und Freizeitnutzung

Der Parco del Monte Cucco ist vor Allem auf Grund seiner hypogenen Ressourcen und auf Grund des Grottensystems des Monte Cucco selbst wichtig. Die maximale Tiefe des Systems misst über 990 Meter.
Dieses grosse hypogene System ist über die sportlichen Techniken der Speleologie optimal besuchbar. Es gibt in Costacciaro sogar eine Speleologie- Schule.
Das Cucco- Massiv stellt einen der spektakulärsten Panoramapunkte in Mittelitalien dar. Wegen seiner meteorologisch interessanten Position ist dies ein für den Freiflug idealer Ort
Auch für diesen Sport gibt es hier eine spezifische Schule, die "Universität für Freiflug". Diese Schule befindet sich in Sigillo. Es handelt sich um eine nagelneue Einrichtung, die sowohl didaktisch als auch organisatorisch Einiges zu bieten hat.
Schliesslich wollen wir angeben, das es sich bei "Pian delle Macinare" um einen der wenigen Orte des Gebiets handelt, die für den Skisport geeignet sind. Natürlich sind auch entsprechende Einrichtungen, beispielsweise Restaurants, vorhanden.

Mountainbike auf dem Pfad
Mountainbike auf dem Pfad

Sportliche Aktivität im Parco del Monte Cucco

Die geographische, geologische, faunistische, vegetationelle und landschaftliche Situation des Parks begünstigt so gut wie alle Aktivitäten an der frischen Luft, die sich nicht selten auch als kulturell wertvoll erweisen.

Es ist möglich, weitere Infos zu erhalten über: Didaktische Aktivitäten, Sportaktivitäten und Freizeitaktivitäten. Ausserdem ist es möglich, sich nach Wettervorhersagen, dem Zustand der Skipisten, dem äusseren und inneren hydrischen Zustand, den diversen Exkursionen, Aktivitäten, Museen und Besucherzentren zu erkundigen.

 

Exkursionen
Exkursionen
Monte Cucco, Blumenbedeckte Wiesen
Monte Cucco, Blumenbedeckte Wiesen
Buchenwald im Herbst
Buchenwald im Herbst

Exkursionismus

Jedes Jahr kommen unzählige Exkursionisten wieder, um die vielen Pfade des Cucco- Bergs und seiner Umgebung begehen zu können. Daher ist der Exkursionismus hier sicherlich die beliebteste Sportart und zieht dementsprechend eine grosse Zahl von Besuchern an. Die vorhandenen Pfade bilden ein dichtes Netz mit über 120 Km an ausgeschildeter Strecke. In einer entsprechenden Landkarte namens "Carta dei Sentieri del Parco del Monte Cucco e zone limitrofe", herausgegeben vom Verlag des Parks, finden Sie sämtliche Pfade wieder. Die Karte gibt auch Zufluchtsstätten und Gaststätten an, beispielsweise in Val di Ranco und Pian delle Macinare. Die Ausschilderung der erst kürzlich gereinigten Wanderpfade ist neulich erneuert und erweitert worden. Ausserdem verläuft entlang des Wasserspalters des Parks, also von Corno di Catria aus bis zum Valico di Fossato di Vico der "Sentiero Italia". Dieser Pfad erstreckt sich von Ligurien aus bis hin nach Kalabrien. Zudem finden Sie in allen Kompasskarten über das Gebiet den lokalen Abschnitt des Wanderwegs "Europa 1" (Sentiero E 1) vor, der auch hier von der FIE ausgeschildert wurde.

  • Associazione Escursionistica La Rumiola
    c/o Giuseppe Monacelli
    Via Ghea, 3/A - 06022 Fossato di Vico (PG) Tel. 075/919571 Mobile: 333/2655628 web.tiscali.it/AVVENTURA
    Email: rumiola@yahoo.it

  • Cens
    Centro Escursionistico Naturalistico Speleologico
    Via Galeazzi, 5 - 06021 Costacciaro (PG) Tel. 075/9170400 - 075/9170548 Fax. 075/9170400 Mobile: 335/6180232 - 338/2599906 - 338/7427981 www.cens.it
    Email: corrispondenza@cens.it

  • Il Cucco Giro
    Loc. Calcinaro, 19/A - 06021 Costacciaro (PG) Mobile: 338/1797632 (Giulia)
    Email: giulay.80@gmail.com

  • Tra Montana – Guide dell'Appennino
    Loc. Valdorbia, 6 - 06027 Scheggia e Pascelupo (PG) Mobile: 331/8259762 www.tramontana.guide
    Email: info@tramontana.guide



Flugdrachen
Flugdrachen

Freier Flug

Der günstige orographische und meteorologische Zustand des Monte Cucco- Massivs sowie die Abwesenheit ernsthafter Hindernisse bei der Nährung an die atlantischen und balkanischen Ströme machen das Parkterritorium zu einem für das Freifliegen idealen Ort. Hier können sowohl Anfänger üben als auch Experten neue Erfahrungen sammeln. In Pian di Monte und Sella del Culumeo (Val di Ranco) ist es möglich, während eines einzigen Fluges zu starten und zu landen. Val di Ranco, Pian di Monte und La Pianaccia sind hierbei die zum Starten idealen Punkte, egal in welche Richtung der Wind weht. Der Monte Cucco ist eine der seltenen Stätten, an denen nationale und internationale Freiflug- Wettbewerbe stattfinden. Sigillo ist die einzige italienische Stadt, die bereits 7 von 21 Ausgaben der Open Championships für Freifliegen empfangen durfte. In Sigillo wird auch regelmässig der internationale Wettbewerb "Il Trofeo Monte Cucco" abgehalten, der die Teilnahme vieler ausländischer Nationalmannschaften vorsieht. Auch der weltweite Freifliegerwettbewerb (erste Ausgabe im Jahr 1999) hat schon in Sigillo stattgefunden. Im Tal gibt es Vereinigungen, die das Freifliegen unterrichten. Die Unterrichtskräfte organisieren sowohl Wochenkurse als auch Wochenendkurse.

  • Pericolo Generico
    Scuola di Volo Libero
    Recapito in loco Via G. Matteotti, 52 c/o Pizzeria Villa Anita - 06028 Sigillo (PG) Tel. 075/9177042 Mobile: 339/3174752 (Fugnanesi Luca) - 349/0925353 (Tassinari Maurizio) www.pericologenerico.it
    Email: luca.fugnanesi@libero.it



Grotte mit kleinem See
Grotte mit kleinem See

Speleologische Aktivität

Speleologische Aktivität bedeutet nicht nur Sport und Freizeit, sondern auch geographische und wissenschaftliche Recherche. Dies hat am Monte Cucco uralte Tradition. Ganze Generationen an Naturalisten haben sich von den weltweit für ihre Grösse bekannten Grotten des Cucco inspirieren lassen. Es gibt kein Feld der naturalistischen Recherche, das nicht auf die immense unterirdische Welt dieses Berges angewandt werden könnte. Diese Welt ist nämlich geologisch, karstisch, hydrologisch, mineralogisch, palethnologisch, faunistisch, floristisch, meteorologisch, chemisch, physisch sowie humanbiologisch interessant.



Canyoning
Canyoning

Canyoning

Mit Sport auf dem Strom ist das Abfahren der Schlünder und Furchen der Ströme gemeint. Die Techniken sind gemischt. Beispielsweise kann man über die Grotten, die Berge oder unter Wasser fahren. Letztere Technik wurde hier am Monte Cucco geboren, als in den Fünfzigern und Sechzigern erstmals die Forra di Rio des Orrido del Balzo dell'Aquila befahren wurde. Besonders im Sommer findet dieser ungewöhnliche Sport immer seine Interessenten. Besonders gerne fahren sie den Canyon des Parks hinab, v.A.b über die Furche des Rio Freddo, die über 3 Km lang ist und 350 m an Unebenheit misst. Die Furche ist ein wahres Paradies für die Freunde dieser jungen alpinistischen Disziplin. Die Abfahrt wird durch eine Reihe künstlicher Verankerungsstellen und durch die über jedem Wasserfall sowie über jedem steilen Hang angebrachten Progressionsseile erleichtert bzw. abgesichert. Diese praktischen Sicherheitsvorkehrungen werden regelmäßig kontrolliert.



Wandern zu Pferd
Wandern zu Pferd

Exkursionismus zu Pferd

Bei den schmaleren Pfaden handelt es sich um Wanderwege, Viehwege, Karrenwege und Kutschwege des Parkgebiets und seiner Umgebung. Meist ist der Boden dieser Wege gut erhalten, d.h. fest und unbeschädigt. All dies gestattet ein sicheres und vergnügliches Praktizieren des Reit- Exkursionismus.



Mountainbiken

Dasselbe gilt für die Mountainbike- Aktivität im Gebirge, die am Monte Cucco und in den umliegenden Tälern das ideale Habitat für Exkursionen jederlei Länge und Schwere findet.

  • Accademia nazionale di Mountain Bike
    06022 Fossato di Vico (PG) Mobile: 389/5552219 (Pallucca Domenico)
    Email: dpalluc@libero.it

  • Associazione Sportiva Dilettantistica Cucco in bike
    Escursioni in M. Bike
    Via Flaminia, 82 - 06022 Fossato di Vico (PG) Mobile: 331/1135446 (Bertolino Stefano) , cell. 338/3500308 (Capponi Andrea), cell. 333/6894019 (Bucci Luca) www.cuccoinbike.it
    Email: info@cuccoinbike.it



Fischersport

Auf dem städtischen Territorium von Scheggia-Pascelupo ist es entlang des Flusses Sentino und des Stroms Rio Freddo möglich, den Fischersport zu praktizieren.

Faggeta - sci da fondo
Faggeta - sci da fondo
Calaverna Monte Cucco
Calaverna Monte Cucco

Grundski

Auf Grund des stets von kontinental-balkanischen Kaltluftströmen beeinflussten Klimas kommt es auf dem Parkgebiet oft zu intensiven Schneefällen, die auch auf niedriger Höhe eine dicke Schneeschicht hinterlassen. Der Verbleib des Schnees auf dem Boden ermöglicht problemlos den Skisport auf einigen der vorhandenen Hochebenen. Pian delle Macinare (1135 m Höhe) liegt kurz oberhalb von Costacciaro und ist wahrscheinlich die Bekannteste der lokalen Ski- Hochebenen. Es ist eine Zufluchsstätte vorhanden.

Es gibt eine Route namens "Pian delle Macinare", eine touristische Route und eine Verbindung für eine gesamte Länge von 9,473 km. der Ring der Fragolosa, etwa 9 km, ist besonders faszinierend: Er hat einen Höhenunterschied von 157 Metern und eine mittelschwere Schwierigkeit. In diesen Zonen wird der Skilanglauf schon seit den 80er Jahren getrieben. Eine Pistenraupe ermöglicht, eine Trasse zu realisieren, die zu beiden Fortbewegungstechniken, bzw. Klassisch und Skating, passt.



Buchenwald im Winter
Buchenwald im Winter
Monte Cucco Park, Schnee im Val di Ranco
Monte Cucco Park, Schnee im Val di Ranco

Schneeschuhen

In die Berge des Parks Monte Cucco ist es möglich, auf dem Schnee mit den Schneeschuhen zu wandern.



Touristische Grotte
Touristische Grotte

Touristische Grotte

Die Grotte des Bergs Cucco liegt im Regionalpark Monte Cucco, und mit seiner 30 km Ausdehnung und fast 1000 m Tiefe ist sie ein der wichtigsten unterirdischen Systemen Europas und ein der berühmtesten und erforschten Phänomene der ganzen Welt.
Das natürliche Schauspiel, das bis jetzt nur von den Höhlenforschern bewundert werden konnte, offenbart sich durch eine 800 Meter lange unterirdische Route denjenigen, die eine einzigartige Erfahrung erleben möchten. Eine Reise zum Mittelpunkt der Erde, die sich in eine Reise in die Natur verwandelt. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, diese Erfahrung zu erleben: Mit der klassischen Route "Percorso Scoperta" (Route Entdeckung), der faszinierenden "Percorso Traversata" (Route Überschreitung) und der kühnen "Percorso Avventura" (Route Abenteuer).
Informationen und Buchungen: Info point Grotta di Monte Cucco - Via Valentini, 31 06021 Costacciaro (PG) - Tel: +39 075/9171046 - E-mail: info@grottamontecucco.umbria.it - www.grottamontecucco.umbria.it.



Alpenveilchen
Alpenveilchen
Windröschen
Windröschen

Naturfotografie

Die Naturfotografie ist ein Bereich der Fotografie, der sich auf die Schönheit der wilden Fauna und Flora in ihrer Umwelt konzentriert.
Ziel dieser Fotografie ist es, die innere Schönheit der Natur zu zeigen, und durch die Verbreitung der Fotografien das ökologische Bewusstsein zu vermehren.
Die Naturfotografie kann das ganze Jahr verrichtet werden, weil die Landschaft, in allen Jahreszeiten, verschiedene Teilansichten und Details anbietet. Hier sind die Schneeglöckchen (Galantus nivalis) zu finden, die dank ihrer Frühblüte aus dem Schnee sprießen. Im Frühling findet man den Türkenbund (lilium martagon) und die vielen und seltenen Orchideen, die den Park besiedeln. In diesem Gebiet befindet sich auch der Crocus sativus, der mit dem sehr ähnlichen aber giftigen Crocus vernalis nicht verwechselt werden muss. Hier kann man auch die jahrhundertealten Buchen bewundern und, was die Fauna betrifft, sind Insekten wie der Bäche, Käfer (wie der Rosalia alpina), die Steinadler und die Wölfe zu finden.
Der Verein Tra Montana organisiert Kurse, Workshops und Reiseführer auf Anfrage für Amateure und Berufsfotografen, und begleitet Sie in die besten Orte des Parks, auf Entdeckung der schönsten Arten.



Nordic Walking
Nordic Walking

Nordic Walking

Nordic Walking ist eine Sportaktivität, die durch den Einsatz von zwei Stöcken getrieben wird. Im Vergleich zu einem üblichen Spaziergang, das Nordic Walking erfordert die Anwendung einer Kraft, die auf die Skistöcke wirkt. Das impliziert die Verwendung des ganzen Körpers, und bewirkt die Einbeziehung von Muskelgruppen, die beim üblichen Spaziergang mit derselben Intensität nicht betroffen würden. Der Park Monte Cucco bietet zwei bezaubernde Nordic-Walking Routen: Eine beginnt in Pian delle Macinare (Ringroute Fravolosa), die andere beginnt in Val di Ranco (Ringroute Val di Ranco).



share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2017 - Comunità Montana Alta Umbria